• Richard Stiegler
    Eine Entdeckungsreise durch die drei Ebenen des menschlichen Bewusstseins
    Wie können wir uns im Dschungel der vielschichtigen inneren und äußeren Erfahrungen als Mensch zurechtfinden?  Einerseits müssen wir im Alltag in unterschiedlichen Rollen bestehen, andererseits sind wir innerlich mit einer sich ständig verändernden Gefühlswelt konfrontiert, die oft so gar nicht zu unserer äußeren Identität passen will. Schließlich gibt es noch tiefe kontemplative Augenblicke von innerer Freiheit, in denen sich die persönliche Identität vollkommen aufzulösen scheint.
  • Christopher Germer & Kristin Neff
    Das Handbuch für die professionelle Arbeit
    Dieses Handbuch gibt Ihnen einen Überblick über die Absicht, die Inhalte sowie die Theorie und Forschung des MSC-­Programms. Schritt für Schritt werden die einzelnen Kurseinheiten vorgestellt: Ablauf, Übungen, Meditationen sowie Didaktik und wichtiges Hintergrundwissen.
  • Laura Markham
    Wie man das Streiten beendet und Geschwister Freunde fürs Leben werden
    Alle Eltern mehrerer Kinder wissen, welche Herausforderung es ist, zwischen Geschwistern Ausgleich, Gemeinschaftlichkeit und Harmonie zu wahren und zu fördern. Laura Markham gelingt es mit ihrem direkten, einfühlsamen und fundierten Ansatz überzeugend, Familien Wege hin zu tiefer menschlicher Verbindung zwischen Eltern, ihren Kindern und den Geschwistern untereinander aufzuzeigen.
  • Yungdrung Wangden Kreuzer
    Wie wir den Traum von Ich und Welt mit Achtsamkeit, Mitempfinden und offenem Gewahrsein meistern und befreiende Luzidität erlangen können
    „Kunst des Lebens – Kunst des Sterbens“ verdeutlicht, Kulturen und Religionen übergreifend, die allen Weisheitslehren gemeinsamen Grundlagen eines von Empathie getragenen heilsamen, ethischen und nachhaltigen Verhaltens und zeigt überzeugend die guten Gründe auf, warum wir auf das Gesetz der Resonanz und in die todlose Natur unseres Geistes vertrauen können.
  • Toni Herbine-Blank, Donna M. Kerpelman & Martha Sweezy
    Die Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen (IFS) in der Paartherapie
    Glücklichen Paaren gelingt es, eine Verbindung von Selbst zu Selbst aufzubauen. Paare in Not, die eine Therapie aufsuchen, sind verschmolzen mit wütenden, verletzten und frustrierten Teilen. Sie wollen sich geliebt und verstanden fühlen, doch es gelingt ihnen nicht. Toni Herbine-Blank hat auf der Basis der IFS-Therapie eine neue Art der Paartherapie entwickelt: Intimacy from the Inside Out (IFIO).
    Dieser Titel ist als E-Book erhältlich
  • Susanne Kersig
    Mit Focusing und Achtsamkeit die Selbstheilungskräfte aktivieren

    Wenn wir krank werden, gibt es ein im Körper spürbares Wissen über den Weg zur Gesundheit. Das Focusing ist bestens dafür geeignet, dieses dem Verstand zunächst verborgene Wissen in Sprache zu übersetzen und damit die Selbstheilung anzuregen.

  • Sona Dimidjian & Sherryl Goodman
    Wie du dich während der Schwangerschaft und nach der Geburt wohl und aufgehoben fühlst
    Zwei der führenden Expertinnen auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge von Müttern legen hier ein Kursbuch für ein 8-Wochen-Programm zur Stärkung von Resilienz, Stabilität und umfassendem Wohlbefinden während der Entbindung und Mutterschaft vor.
  • Jon Kabat-Zinn & Lienhard Valentin

    Das Meditationsprogramm, das Sie durch den Alltag begleitet

    Meditation führt uns in den schon immer vorhandenen Raum wacher und stiller Präsenz, einen Raum, der sich jenseits aller Worte und Konzepte befindet. 

  • Loch Kelly
    Der revolutionäre Weg zu einem erwachten Leben
    Mühelose Achtsamkeit ist ein Weg, das Gewahrsein von den plappernden Gedanken abzulösen und in einen friedlichen Geisteszustand zu wechseln, der uns auch inmitten unseres geschäftigen Alltags jederzeit zur Verfügung steht: Ein Raum der Weisheit, des Mitgefühls und der Freude, aus dem heraus sich ganz leicht ein erfülltes  Leben ergibt. 
    Dieser Titel ist als E-Book erhältlich
  • Susanne Kersig
    Das praktische Übungsbuch auf Basis von Focusing und Achtsamkeit
    Susanne Kersigs Botschaft ist so einfach wie hoffnungsvoll: Wenn wir lernen, konsequent einen Ort der Ruhe in uns zu finden, können Stress und Hektik uns nicht mehr so viel anhaben. Wir haben es selbst in der Hand, auch in anstrengenden Zeiten Abstand zu gewinnen und uns aus dem Gefühls- und Gedankenkarussell zu befreien.