• Jon Kabat-Zinn
    Wie wir Achtsamkeit im Alltag praktizieren
    Seit vier Jahrzehnten vermittelt Jon Kabat-Zinn einer breiten Öffentlichkeit, welch tief greifende Wirkung Meditation haben kann. Er stützt sich dabei auf zahlreiche wissenschaftliche Studien, die die heilende Kraft der Meditation belegen. Hier beantwortet er grundlegende Fragen: Welche Formen der Meditation gibt es? Wie sieht eine formale Meditationspraxis eigentlich aus? Was kann uns dabei unterstützen? Und wie überwinden wir die vielfältigen Ablenkungen, die unser Leben heute für uns bereithält?
  • Petra Jansen & Petra Kunze
    Wie Heranwachsende auf ein sinnerfülltes Leben vorbereitet werden können
    Noch immer läuft unsere Gesellschaft der bequemen, aber fatalen Illusion nach, kognitives Lernen mit Bildung gleichzusetzen. Petra Jansen und Petra Kunze bieten mit diesem Buch einen wichtigen Baustein: Sie zeigen auf, was Menschen für eine Bildung brauchen, um ein sinnerfülltes Leben zu führen, das über das eigene Wohl hinaus auch das Wohl anderer Menschen im Auge behält.
  • Christina Feldman
    Buddhas Weg zu Freundlichkeit, Mitgefühl, Freude und Gelassenheit
    Die Kultivierung einer Geisteshaltung, die auf Mitgefühl, Freundlichkeit, Gelassenheit und Freude beruht, ist ein ernsthafter spiritueller Übungspfad. Indem wir diese Qualitäten in unserem Geist und unserem Herz verankern, stehen sie uns auch in schwierigeren Zeiten zur Verfügung. So können wir freundlich bleiben, auch wenn nicht alles nach unserer Vorstellung läuft, mitfühlend, ohne selbst zu verzweifeln, gelassen, auch wenn das Leben uns beutelt, und von einer inneren Freude erfüllt, die nicht von äußeren Umständen abhängig ist.
  • Esther de Bruin, Anne Formsma & Susan Bögels
    Effektives Training gegen Stress und Burnout mit Bewegung, Yoga und Achtsamkeit
    Das Mindful2Work-Training bietet die Chance, in sechs Wochen einen neuen Umgang mit Stress bei der Arbeit (und im Leben überhaupt) zu erlernen. Eine einzigartige Mischung aus Bewegung an der frischen Luft, Yoga-Übungen und Achtsamkeitsmeditation bringt Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht und stärkt die Konzentration. Sie lernen, stressige Situationen besser zu bewältigen und auch in turbulenten Zeiten gut für sich zu sorgen. Sie gewinnen Gelassenheit und das Gefühl, Ihr Leben wieder selbst in der Hand zu haben. 
  • Beth Mulligan
    Die buddhistischen Wurzeln von MBSR
    Das von Jon Kabat-Zinn entwickelte Programm der Stress­bewältigung durch Achtsamkeit (MBSR), das Achtsamkeit, Meditation und Yoga verbindet, hat sich als sehr wirksam erwiesen, Menschen zu helfen, die an Stress, Ängsten, Depression oder chronischen Schmerzen leiden. Zahlreiche Menschen ­nutzen es. Nicht ganz so bekannt sind die philosophischen Wurzeln. Beth Mulligan gelingt es, in ihrem Buch, diese traditionellen Weisheiten herauszuarbeiten und lebendig zu machen.
  • Loch Kelly
    Die Wissenschaft und Praxis des Gewahrseins mit offenem Herzen
    Seit mehr als zwei Jahrzehnten begleitet der Meditations­lehrer und Psychotherapeut Loch Kelly Menschen dabei, in sich den Raum des wachen Gewahrseins zu entdecken, der immer da ist. „Reise ins Erwachen“ beginnt da, wo viele Bücher über spirituelles Wachstum, Meditation und Psychologie aufhören. Es zeigt auf der Basis der traditionellen Lehren des Mahamudra einen Weg, sein eigenes Bewusstsein zu transformieren. 
  • Sayadaw U Tejaniya
    Achtsamkeit im täglichen Leben entwickeln
    In jedem, wirklich jedem Leben ist Raum für achtsames Gewahrsein. Auch in Ihrem. Nutzen Sie Tejaniyas Anleitungen zwischen Bügelbrett und Online-Meeting, im Auto und auf dem Meditations­kissen, um Ihre Abneigungen und Anhaftungen in jeder Situa­tion zu durchdringen: Innerer Frieden, Weisheit und Einklang mit sich selbst werden folgen.
  • Daniel Hunziker
    Präsenz, Verbundenheit und Co-Kreativität in Gemeinschaften
    Es ist wohl die größte Herausforderung für uns Menschen, in unseren essenziellen Lebensbereichen zutiefst gewünschte Veränderungen herbeizuführen. Daniel Hunziker zeigt, wie wir Zugang zu unserer Kraft finden und in Eigenverantwortung das aktiv anpacken, was sich in unserem Dasein als Herausforderung zeigt. 
  • Dirk Biermann
    Was Angehörige durch schwere Zeiten tragen kann

    Warum helfe ich? Wie helfe ich? 
Was bewirkt meine Hilfe? 
Und vor allem: Wie geht es mir dabei? 

    Einen Menschen zu begleiten, der an Depressionen oder einem Burn-out leidet, ist kein Hundertmeterlauf. Es ist ein Marathon mit manchen Höhen und etlichen Tiefen. Das fordert von Angehörigen Kraft und Ausdauer. Und vor allem ein ­Selbstverständnis, wie sie mit der Not des geliebten Menschen umgehen wollen – und mit der eigenen. 

  • Rick Hanson
    Wie wir zu unerschütterlicher Gelassenheit, innerer Stärke und Glück finden können

    Wir leben in stürmischen Zeiten: von der globalen Situation bis hin zu unserer seelischen Balance in einem komplizierten Alltag. Nachhaltig begegnen können wir diesen Herausforderungen, indem wir innere Stärken wie Mitgefühl, Dankbarkeit und Entschlossenheit entwickeln – die Schlüssel zu Resilienz und anhaltendem Wohlbefinden in einer sich verändernden Welt.

  • Deirdre Fay
    Einfache, sichere und effektive Hilfen für die Therapie
    Dieses Buch betritt Neuland. In der psychotherapeutischen Praxis hat sich die Erkenntnis etabliert, dass Yoga, Achtsamkeitsmeditation und Selbstmitgefühl wichtige Bausteine bei der persönlichen Bewältigung von Traumata sein können. Dieses wichtige Fachbuch zeigt, wie Sie Yoga und Achtsamkeitsmeditation in die therapeutische Arbeit mit traumatisierten Klienten integrieren.
  • Kent Hoffman, Glen Cooper & Bert Powell
    Wie der „Kreis der Sicherheit“ Bindung, emotionale Resilienz und den Forscherdrang Ihres Kindes unterstützt
    Viele Eltern fühlen sich heute sehr unter Druck, alles richtig zu machen. Doch Kinder brauchen keine perfekte Umgebung; das, was sie wirklich brauchen, ist Geborgenheit und emotionale Sicherheit. Kent Hoffman, Glen Cooper und Bert Powell haben das erfolgreiche pädagogische Konzept "Der Kreis der Sicherheit" entwickelt, das bereits Tausenden Familien geholfen hat, eine stabile Bindung zwischen Eltern und Kindern aufzubauen. Nun liegt ihr Ratgeber erstmals auf Deutsch vor.
  • Christopher Willard
    10 Prinzipien für glückliche Familien und resiliente Kinder
    In jeder spirituellen Tradition finden wir Einsichten und Qualitäten, die wir unseren Kindern gern vermitteln würden: Großzügigkeit, Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Entschlossenheit und Geduld. Zahlreiche Forschungsergebnisse aus Neurowissenschaft und Sozialpsychologie bestätigen heute, dass diese Qualitäten in hohem Maß dazu beitragen, dass sich Kinder zu starken und resilienten Erwachsenen entwickeln.
  • Amy Saltzman
    Ein Achtsamkeitskurs für Kinder und Jugendliche zum Umgang mit Stress und schwierigen Gefühlen

    „Ein friedlicher, ruhiger Ort“ lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, Wege zu finden, um gut durch stressige Phasen und Zeiten der Angst in der Schule zu kommen. Der von Amy Saltzman entwickelte 8-Wochen-Achtsamkeitskurs enthält Übungen, die die Aufmerksamkeit, Resilienz und das Mitgefühl stärken. Kinder und Jugendliche lernen, einen friedlichen, ruhigen Ort im eigenen Inneren zu finden und gelassener in Konfliktsituationen zu reagieren. 

  • Amy Saltzman
    Das Praxisbuch zum achtsamen Umgang mit Stress und schwierigen Gefühlen

    Entdecke einen Ort, wo Du chillen und ganz Du selbst sein kannst

    Fühlst Du dich oft gestresst, weil Du Schule, Freunde, Beziehungen und tausend andere Dinge auf die Reihe bringen musst? Hast Du manchmal das Gefühl, dass Dir alles zu viel ist? 

  • Catherine Cadden & Jesse Wiens
    Ein Übungsprogramm, um inneren Frieden und Mitgefühl zu kultivieren

    Das Ongo-Buch

    Mitgefühl ist für dich nicht nur eine sympathische Theorie, sondern du willst in der realen Welt, hier und jetzt mitfühlend leben? Dann wurde das Ongo-Programm für dich entwickelt.

  • Jon Kabat-Zinn
    Die Weisheit der Sinne und der Sinn der Achtsamkeit in einer aus den Fugen geratenen Welt

    Unsere Gesundheit und unser Wohlergehen stehen auf dem Spiel, wenn es uns nicht gelingt, in dieser aus den Fugen geratenen Welt wieder zur Besinnung zu kommen, als Individuen und als menschliche Gemeinschaft. Dies ist die zentrale These des bekannten Verhaltensmediziners und Meditationslehrers Prof. Dr.

  • Rick Hanson
    Unser Gehirn für gesunde Beziehungen stärken
    gesprochen von Jörg Mangold
    Geführte Übungen nehmen Sie mit auf einen Weg, der Sie nachhaltig verändern wird. Denn Empathie, Mitgefühl und Herzensgüte sind nicht bloß nette Ideen – sondern tatsächliche Gehirnvorgänge, die wir stärken können.
  • Tim Desmond
    Ein 14-Tage-Programm, um Ihre Beziehung zu sich selbst zu transformieren

    Selbstmitgefühl ist eine persönliche Kraft, die uns ganzheitlicher leben lässt, vor allem dann, wenn wir leiden, versagen und uns unzulänglich fühlen. Die Forschung zeigt, dass Selbstmitgefühl nicht nur eine Fähigkeit ist, die wir durch Übung ausbilden können. Sie ist auch einer der deutlichsten Indikatoren für mentale Gesundheit, Resilienz und Wohlbefinden. 

  • James Baraz & Michele Lilyanna
    Wie Kinder zu ihrer Lebensfreude finden können

    Menschen lernen am besten, wenn sie sich wohl und sicher fühlen – angeregt und erfüllt von einer entspannten, freundlichen Aufmerksamkeit. Aber wie schwierig ist es, diese uralte Einsicht endlich in unserem Leben mit Kindern umzusetzen? Wie können wir trotz aller Ansprüche und Termine Zeiten achtsamen Wohlbefindens in der Familie wie auch im Schulalltag unterstützen?