Infos zu Ulrich Pfeifer-Schaupp

© Ulrich Pfeifer-Schaupp 2011

Ulrich Pfeifer-Schaupp ist Systemischer Therapeut (DGSF), Supervisor und Leiter des Freiburger Instituts für systemische Therapie und Beratung. Seit 1985 praktiziert er Zen und Achtsamkeits-Meditation.


Nach dem Studium der Verwaltungswirtschaft entschied er sich, das Helfen zu seinem Beruf zu machen und studierte Soziale Arbeit und Erziehungswissenschaft. 16 Jahre lang war er in verschiedenen Feldern der Sozialen Arbeit praktisch tätig, u.a. in der Beratung und Begleitung von psychisch erkrankten Menschen, in der Bezirkssozialarbeit und in der Arbeit mit Flüchtlingen. Nach der Promotion an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen übernahm er 1999 eine Professur für Sozialarbeitswissenschaft an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit. Dort lehrt er Sozialpsychiatrie, systemische Beratung, Achtsamkeit und Buddhismus.