Louis Cozolino
Mit unserem Geist das Gehirn verändern

Dass Psychotherapie wirkt, ist eine Grundannahme aller, die zum Therapeuten gehen. Doch warum wirkt sie? Und warum ist es wichtig, dass wir verstehen, wie sie wirkt?

Louis Cozolino
Wie eine Schulklasse zu einer Stammesgemeinschaft zusammenwächst
Menschliche Gehirne sind sozial und die Lernfähigkeit eines Schülers wird stark von der Qualität seiner oder ihrer Bindung zu Lehrern und Kameraden beeinflusst. Sicher gebundene Beziehungen gewährleisten nicht nur unser Wohlergehen im Großen und Ganzen, sondern verbessern auch das Lernen, indem sie die Motivation vergrößern, die Angst regulieren und die Neuroplastizität anregen.
Rick Hanson
Wie Sie durch die Veränderung Ihres Gehirns Zufriedenheit und Frieden finden
gesprochen von Lienhard Valentin

Glück ist mehr als ein positives Gefühl, das kommt und geht. Die Wissenschaft zeigt, dass Glück eine Fähigkeit ist, die wir entwickeln können. In Meditationen für ein glückliches Gehirn finden Sie eine Reihe von Übungen, die es ermöglichen, die neuronalen Verschaltungen unseres Gehirns zu verändern, damit wir tiefere und dauerhafte Zufriedenheit erlangen.

Rick Hanson
So entwickeln Sie das Gehirn eines Buddha
52 kurze, kraftvolle Tipps und Tricks, wie wir trotz Stress und alltäglicher Herausforderungen ein friedliches und erfülltes Leben führen können. Das beliebte Buch zum Newsletter – jetzt in einer vollständig überarbeiteten Neuausgabe.
Rick Hanson
Der achtsame Weg, das Gehirn zu verändern
gesprochen von Lienhard Valentin

Selbstgesteuerte Neuroplastizität ist das praktische Trainingsprogramm für die gezielte Kultivierung positiver Geisteszustände. Gelassenheit und Zufriedenheit sind erlernbar. Wir können sie einladen, „bei uns zu verweilen“, und sie so zu einer inneren Eigenschaft werden lassen.

Linda Graham
Wie wir unser Gehirn vor Stress und Burn-out schützen können

Resilienz ist die Fähigkeit, die Herausforderungen des Lebens anzunehmen und zu bewältigen, egal, ob es sich um alltägliche Enttäuschungen oder um außerordentliche Katastrophen handelt. Zwar wohnt Resilienz uns von Natur aus inne, doch im Laufe unseres Lebens entwickeln sich ungünstige Muster, die sich im neuronalen Schaltsystem unseres Gehirns festsetzen und uns anfällig für Stress, Ängste und Sorgen machen.

Peter Baumann & Michael Taft
Wir können frei sein, wirkliches Bewusstsein entwickeln und unsere Beziehung zu anderen transformieren. Das ist sogar der nächste notwendige Schritt unseres biologischen Plans – es steckt uns in den Genen. Die Zeiten, in denen wir uns übermäßig mit einem „Ich“ identifi​zieren, gehen dem Ende entgegen. Doch wie kommen wir dorthin? Dieses Buch nimmt uns mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des menschlichen Geistes.
Daniel Siegel

Was bedeutet es eigentlich, im „Hier und Jetzt“ zu leben, gegenwärtig zu sein und „ganz da“ zu sein? Der Psychologe Daniel Siegel erschließt uns erstmals das wissenschaftliche Verständnis der spezifischen Funktionsweise eines achtsamen Gehirns.

Rick Hanson
Die angewandte Neurowissenschaft von Glück, Liebe und Weisheit

Das Gehirn eines Buddha weist uns wirksame Wege, wie wir Liebe, Weisheit und wahres Glück in unserem Leben erfahren können, und erklärt uns auch physiologisch, wie und warum das funktioniert.


Daniel Hughes & Jonathan Baylin
Wege zu einer harmonischen Eltern-Kind-Beziehung
Faszinierende, innovative Ergebnisse auf dem Gebiet der Hirnforschung verändern unser Verständnis von der Art und Weise, wie Eltern liebevolle Bindungen zu ihren Kindern aufbauen und motiviert bleiben, trotz unweigerlicher Konflikte, eine harmonische Beziehung aufrechtzuerhalten. 
Rick Hanson
Schritt für Schritt zu mehr Resilienz und Wohlbefinden
gesprochen von Lienhard Valentin
Mit seinem Stress-Schutz für Ihr Gehirn gibt Ihnen Rick Hanson wissenschaftlich anerkannte Methoden an die Hand, um Freiheit von Gereiztheit, Sorgen und Überforderung zu finden – indem Sie Ihre neurologische Fähigkeit für Glück und Wohlergehen vertiefen.
Shawn Smith
Warum unser Gehirn uns unglücklich, ängstlich und neurotisch macht und wie wir dem begegnen können
Unser Gehirn entwickelte sich im Laufe der Evolution und seine Überlebensstrategien sind eher dafür geeignet, im Wald Bären zu entkommen, als mit Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft zurechtzukommen. Viele unserer Probleme – wie Ängste, Grübeln, Eifersucht, Selbstkritik und Pessimismus – gründen in der Tatsache, dass wir ein menschliches Gehirn haben. Die gute Nachricht ist, dass wir mit Hilfe moderner kognitiver Methoden diese natürlichen, aber hinderlichen Reaktionen unseres Gehirns regulieren und zu neuer Lebensfreude, harmonischen Beziehungen und innerem Frieden finden können.
Bruce Perry & Maia Szalavitz
Warum Einfühlung und 
Empathie so wesentlich sind

Von Geburt an, wenn Babys mit ihren kleinen Fingern instinktiv nach denen ihrer Eltern greifen, suchen ihr Körper und ihr Gehirn nach einer vertrauten Verbindung. Dieses Band wird möglich durch Empathie – die bemerkenswerte Fähigkeit, zu lieben und die Gefühle anderer zu teilen.

Jeffrey Schwartz & Rebecca Gladding
Die Vier-Schritt-Lösung, um Gewohnheitsmuster zu durchbrechen, ungesunde Denkweisen abzulegen und Kontrolle über das Leben zu gewinnen

Du bist mehr als dein Gehirn ist ein Programm, das erfolgreich erklärt, wie unser Gehirn funktioniert und warum wir manchmal das Gefühl haben, die Kontrolle über unsere Gedanken und Gefühle verloren zu haben. Diese unangenehme Erfahrung – ganz gleich, ob sie sich in Form von Angst, selbstabwertenden Gedanken, Panikattacken oder Maßlosigkeit zeigt – ist unnötig.

Louis Cozolino
Beziehungen stärken, Einsicht gewinnen
Wie können wir bis ins hohe Alter ein erfüllendes und gutes Leben führen? Auf Grundlage aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse zeigt uns Louis Cozolino, wie wir Alterungsprozesse in einer kreativen und lebensbejahenden Weise nutzen können.
Bonnie Badenoch
Interpersonelle Neurobiologie als Grundlage einer erfolgreichen therapeutischen Praxis

Gehirn und Psyche integriert die wissenschaftlichen Grundlagen interpersoneller Neurobiologie in die Kunst der Psychotherapie.

Indem sie Fortschritte der Neurowissenschaften in klinische Anwendungen übersetzt, gelingt es Bonnie Badenoch, in enormer Dichte Neurowissenschaften und Psychotherapie geradezu miteinander zu verweben.

Ilchi Lee & Jessie Jones
Übungen, die Ihr Gehirn bis ins hohe Alter jung und frisch halten

Unser klarer Geist geht nicht zwangsläufig verloren, wenn wir älter werden!

Aufbauend auf neueste Erkenntnisse der Neurowissenschaft, räumt In voller Blüte mit einer Menge Mythen auf, die sich bislang um das alternde Gehirn ranken.

Joseph Chilton Pearce
Neurobiologische Grundlagen für die harmonische Entfaltung des Menschen

Biologie der Transzendenz erinnert uns daran, dass wir nicht zu einem endlosen Kreislauf von Hass und Verwüstung verdammt sind.