Robert Gonzales
Inspirationen für eine tiefe innere Verbundenheit und Erfüllung

Robert Gonzales’ Inspirationen sind Zeugnis einer Weisheit des Herzens, die sich ihm durch jahrelange Beschäftigung mit der Frage nach der Schnittmenge zwischen menschlicher Kommunikation und Spiritualität erschlossen hat. Mittels Kontemplation in das eigene Leben und Erleben hinein können auch wir einen inneren Zugang zur Heilung erlangen.

Christopher Germer
Wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit
Das Leben ist hart, vieles kann enorm schieflaufen. Oft schämen wir uns dann und werden selbstkritisch. Vielleicht setzen wir auch alles daran, uns selbst wieder „in Ordnung zu bringen“, und machen damit alles nur noch schlimmer. Doch wir können lernen, mit Kummer und Leid auf eine andere, gesündere Art und Weise umzugehen. Anstatt schwierigen Gefühlen mit erbittertem Widerstand zu begegnen, können wir unseren Schmerz anschauen, beobachten und mit Freundlichkeit und Verständnis darauf reagieren.
Kristin Neff
gesprochen von Christine Brähler & Lienhard Valentin

Selbstmitgefühl ebnet psychischer und körperlicher Gesundheit den Weg – und es ist erlernbar. Dieses Buch stellt uns die Wirkung von Selbstmitgefühl vor und bietet praktische Anleitungen für die Entwicklung eines dauerhaften und unerschütterlichen Empfindens unseres menschlichen Selbstwerts.

Dennis Tirch
Ein praktischer Ratgeber auf Basis der Compassion Focused Therapy
Wir können lernen, übermäßige Angst zu überwinden und das Leben in seiner ganzen Fülle zu leben. Wir alle wissen, wie es ist, wenn man Angst hat, aber wenn sie beginnt, sich auf unser Wohlergehen oder auf unseren Alltag dauerhaft auszuwirken oder unser Leben zu beherrschen, ist es Zeit, etwas dagegen zu tun.
Paul Gilbert & Choden
Ein kraftvoller Weg, das Leben zu verwandeln
Dieses Buch bietet praxisbezogene Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen wir lernen können, intelligenter und liebevoller auf inneren, emotionalen Stress sowie widersprüchliche Anforderungen und den Druck unseres Alltagslebens zu reagieren.
Russell Kolts
Wie Achtsamkeit und Mitgefühl dabei helfen können, besser mit Ärger und Wut umzugehen
Neueste Forschung hat gezeigt, dass Achtsamkeit und Mitgefühl wirkungsvolle Möglichkeiten sind, um mit Wut und Ärger umgehen zu können und ungesundes Verhalten zu verändern. Mitgefühl mit sich selbst und mit anderen ermöglicht ein tiefes Verständnis dafür, was unsere Wut und die damit verbundene intensive Aggression antreibt.
Christopher Germer & Ronald D. Siegel
Achtsame Wege zur Vertiefung der therapeutischen Praxis
Dieses Buch erläutert das Wesen von Weisheit und Mitgefühl, sowohl für Therapeuten, die noch nicht mit achtsamkeits- und akzeptanzbasierten Ansätzen gearbeitet haben, als auch für jene, die damit schon vertraut sind. Untersucht wird, ob und wie diese Qualitäten objektiv gemessen und wie sie in die therapeutische Behandlung integriert werden können.
Susan Bauer-Wu
Mit schwerwiegenden und lebensbedrohlichen Krankheiten voll und ganz leben
An einer schweren Krankheit zu leiden, gar mit dem Tod konfrontiert zu sein, stellt uns vor unvorhersehbare Herausforderungen. Wenn wir von Schmerzen geplagt werden, uns Ängste lähmen oder uns Zweifel heimsuchen, kann die Krankheit die Kontrolle über unseren Alltag gewinnen. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, dass wir gut für uns – unseren Körper, Geist und unser Herz – sorgen. Wir können unser Herz öffnen und uns mit dem verbinden, was unserem Leben Sinn verleiht – Familie und Freunde, einfache Freuden und persönliche Werte, Natur und die Welt im Allgemeinen.
Bruce Perry & Maia Szalavitz
Warum Einfühlung und 
Empathie so wesentlich sind

Von Geburt an, wenn Babys mit ihren kleinen Fingern instinktiv nach denen ihrer Eltern greifen, suchen ihr Körper und ihr Gehirn nach einer vertrauten Verbindung. Dieses Band wird möglich durch Empathie – die bemerkenswerte Fähigkeit, zu lieben und die Gefühle anderer zu teilen.

Christopher Germer & Kristin Neff
Wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit
gesprochen von Britta Hölzel
Meditationen, die uns ermöglichen, Stress und anderen Schwierigkeiten im Leben mit Wärme, Freundlichkeit und Mitgefühl zu begegnen.
Paul Gilbert
Wie wir Mitgefühl nutzen können, um Glück und Selbstakzeptanz zu entwickeln und es uns wohl sein zu lassen

Jeder, der mit seinem inneren Kritiker kämpft, sollte dieses Buch lesen. Paul Gilbert schreibt auf meisterhafte Weise über das Training mitfühlenden Denkens – ein innovativer Ansatz, der in den nächsten Jahren gravierend an Bedeutung gewinnen wird, nicht zuletzt, da es immer überzeugendere wissenschaftliche Belege für dessen Wirksamkeit gibt.

Joseph Goldstein
Die Praxis der Freiheit
Mit diesem Buch überliefert Joseph Goldstein mit Klarheit und Präzision einige der spirituellen Lehren, Werte und Praktiken, die wir dringend benötigen, um den Materialismus unserer Zeit ins Gleichgewicht zu bringen.