Patricia Jennings: Achtsamkeit im Klassenzimmer

Achtsamkeit im Klassenzimmer

Mit einfachen Strategien eine gute Lernatmosphäre schaffen

„Achtsamkeit ist ein wunderbares Konzept. Aber im chaotischen Schulalltag hat es die Chance einer Schneeflocke in der Hölle.“

Christopher Willard: Kindlicher Geist, Anfängergeist

Kindlicher Geist, Anfängergeist

Wie Kinder durch Achtsamkeit zu innerer Ausgeglichenheit und Resilienz finden können

Das Interesse daran, Kinder mit der Praxis der Achtsamkeit vertraut zu machen, wächst beständig. Das Buch unterstützt sowohl Eltern als auch all diejenigen, die beruflich mit Kindern zu tun haben, dabei, Achtsamkeit in ihre Arbeit zu integrieren.

Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche - Christopher Willard & Amy Saltzman (Hg.

Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche

Mit einem Vorwort von Susan Kaiser Greenland

Dieser Band versammelt namhafte Autoren und Autorinnen, die aus ihrer langjährigen Erfahrung mit einer Vielzahl von Achtsamkeitsprogrammen für Kinder und Jugendliche berichten, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Schulsystems und auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen oder Defiziten, wie etwa ADHS.

Prall gefüllt mit Tipps und Anleitungen aus den verschiedensten Richtungen, in die sich heute die Lehre von Achtsamkeit aufgefächert hat, bietet diese Sammlung Lehrern und Kursleitern einen praktischen Überblick über Möglichkeiten, Anforderungen und Grenzen bei der Vermittlung von Achtsamkeitstechniken an Kinder und Jugendliche.

Theresa Kestly: Interpersonelle Neurobiologie des Spielens

Interpersonelle Neurobiologie des Spielens

Strategien, das Gehirn für emotionales Wohlbefinden zu stärken

Wie konnte es dazu kommen, dass Spielen heute einen so geringen Wert einnimmt? Wir wissen heute, wie wichtig Spielen, wissenschaftlich gesehen, für unser gesamtes Leben ist. Was können wir also tun, um es wieder vollständig in unser Leben einzubinden?

Steve Heitzer: Kinder sind nichts für Feiglinge

Kinder sind nichts für Feiglinge

Ein Übungsweg der Achtsamkeit

Achtsamkeit hat sich seit jeher als wirkungsvolles Konzept erwiesen, besser mit Stress umzugehen, die Aufmerksamkeit zu fokussieren und Mitgefühl zu entwickeln. Doch im Zusammenleben mit den eigenen Kindern kommen wir nur schwer zu formaler Achtsamkeits- und Meditationspraxis, oft bleibt uns nicht einmal genügend Zeit zum Schlafen. Doch kann der Alltag mit Kindern selbst zum Übungsweg werden: Jede gelingende Begegnung mit Kindern erfordert von uns Erwachsenen ein achtsames Öffnen für den Augenblick und wird damit zur Chance, informell Achtsamkeit zu üben: nichts tun, nicht wissen, nicht urteilen – lieben lernen!

D. Siegel & T. Bryson: Arbeitsbuch - Achtsame Kommunikation mit Kindern

Arbeitsbuch - Achtsame Kommunikation mit Kindern

Praktische Übungen, Arbeitsblätter und Aktivitäten, die Ihren Kindern eine harmonische Entfaltung ermöglichen

Basierend auf ihrem 2013 im Arbor-Verlag erschienenen Buch Achtsame Kommunikation mit Kindern haben der Neuropsychiater Daniel J. Siegel und die Erziehungsexpertin Tina Payne Bryson dieses Arbeitsbuch konzipiert. Es hilft Eltern, anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse zu verstehen, wie sich der Geist ihrer Kinder entwickelt, und die alltäglichen Erziehungskämpfe durchzustehen, die mit jeder kindlichen Entwicklungsphase einhergehen.

Daniel Rechtschaffen: Die achtsame Schule

Die achtsame Schule

Achtsamkeit als Weg zu mehr Wohlbefinden für Lehrer und Schüler

Angesichts schwindender Aufmerksamkeitsspannen und wachsender Stressbelastung sind viele Lehrende auf der Suche nach neuen Wegen, um Schülern zu helfen, besser zu lernen − und sich dabei gut konzentrieren und entwickeln zu können. Achtsamkeit hat sich als wirkungsvolles Konzept 
erwiesen, besser mit Stress umzugehen, die Aufmerksamkeit zu fokussieren und Mitgefühl zu entwickeln.

Louis Cozolino: Bindungsorientierter Unterricht

Bindungsorientierter Unterricht

Wie eine Schulklasse zu einer Stammesgemeinschaft zusammenwächst

Menschliche Gehirne sind sozial und die Lernfähigkeit eines Schülers wird stark von der Qualität seiner oder ihrer Bindung zu Lehrern und Kameraden beeinflusst. Sicher gebundene Beziehungen gewährleisten nicht nur unser Wohlergehen im Großen und Ganzen, sondern verbessern auch das Lernen, indem sie die Motivation vergrößern, die Angst regulieren und die Neuroplastizität anregen.

Robin Grille: Kinder zeigen, was sie brauchen

Kinder zeigen, was sie brauchen

Wie Eltern ihre Kinder einfühlsam ins Leben begleiten können

Kinder zeigen, was sie brauchen unterstützt Eltern darin, ihren Intuitionen zu vertrauen und zu erkennen, dass sie ihre Kinder einfühlsam ins Leben begleiten können. Es hilft ihnen zu lernen, dass die Elternrolle nicht etwas ist, durch das sie einfach „durch müssen“, sondern dass Elternsein ein besonderes Abenteuer und eine intensive Reise zu persönlichem Glück und Wachstum sein kann.

Lienhard Valentin & Petra Kunze: Die Kunst, gelassen zu erziehen

Die Kunst, gelassen zu erziehen

Achtsamkeit im Leben mit Kindern

„Bis ich Mutter wurde, konnte ich in der schönen Illusion leben, ein netter Mensch zu sein!“

Kennen Sie das? Dieses Zitat stammt von einer Mutter in einem Elternseminar. Kinder sind wundervolle, zauberhafte Wesen. Aber: Sie können uns manchmal auch zur Weißglut treiben.

In diesem Buch erfahren Sie:

  • wie Sie mit Ihren Kindern auch im täglichen Familienchaos und in schwierigen Situationen achtsamer, gelassener und liebevoller umgehen können
  • wie Sie sich klarer werden können über Ihre Haltung zu sich und zu Ihren Kindern
  • wie Sie Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden, manches ändern und anderes loslassen
  • wie Sie eine neue, harmonischere und glücklichere Familien-Atmosphäre schaffen können

You may need: Adobe Flash Player.