Jason Siff
Wie Sie eine entspannte und wirkungsvolle Meditationspraxis entwickeln

Jason Siff nimmt sich in diesem Band einer der vielleicht schwierigsten, aber zentralen Praktiken aktueller Spiritualität an: der Meditation. Er blickt dabei auf über 25 Jahre persönliche Meditationserfahrung zurück – sowohl auf die eigene als buddhistischer Mönch als auch als Psychotherapeut und Meditationslehrer seiner Recollective-Awareness-Meditation.

Ngawang Palzang
Die Worte meines vollendeten Lehrers - BEGLEITBAND
Der Zintri ist ursprünglich eine Sammlung von Notizen, die Khenpo Ngawang Palzang (1879 – 1941) aus dem Gedächtnis zusammengestellt hat. Auf klare und tiefgründige Weise vermitteln sie den Praktizierenden Informationen zum theoretischen Hintergrund und zur Grundlage der Praxis des buddhistischen Wegs ganz allgemein. Sie bieten viele nützliche Ratschläge für die Praxis in Meditationssitzungen und im täglichen Leben.
Ulrich Pfeifer-Schaupp
Achtsamkeit, Weisheit und Mitgefühl für das 21. Jahrhundert

Unsere Welt braucht Menschen, die erwachen. Menschen, die fähig sind, in ihrem täglichen Leben, in ihrer Familie, an ihrem Arbeitsplatz, in ihrer Nachbarschaft Mitgefühl und Achtsamkeit zu praktizieren. Menschen, die „mit dem Herzen eines Buddha“ leben. Unsere Welt braucht darüber hinaus aber auch eine große Transformation, ein „kollektives Erwachen“. Wie können die Lehren Buddhas uns hier einen hilfreichen Weg weisen?

Russell Kolts & Thubten Chodron
Eine Synthese aus buddhistischer Praxis und westlicher Psychotherapie
Seit einigen Jahren versteht die westliche Wissenschaft immer besser, was der Buddhismus uns seit Jahrtausenden lehrt: dass das bewusste Entwickeln von Mitgefühl sich positiv auf unseren Geist, unser Gehirn und unser allgemeines Wohlbefinden auswirkt.
Rick Hanson
Wie Sie durch die Veränderung Ihres Gehirns Zufriedenheit und Frieden finden
gesprochen von Lienhard Valentin

Glück ist mehr als ein positives Gefühl, das kommt und geht. Die Wissenschaft zeigt, dass Glück eine Fähigkeit ist, die wir entwickeln können. In Meditationen für ein glückliches Gehirn finden Sie eine Reihe von Übungen, die es ermöglichen, die neuronalen Verschaltungen unseres Gehirns zu verändern, damit wir tiefere und dauerhafte Zufriedenheit erlangen.

Ethan Nichtern
Buddhas Lehre für die heutige Zeit
Fühlen Sie sich in sich selbst zu Hause? Jetzt, in diesem Moment? Oder spüren Sie eine vage Unruhe oder Unsicherheit, ein unterschwelliges Unbehagen? In diesem Buch erforscht Ethan Nichtern die Reise, die jeder von uns unternehmen muss, um den eigenen Platz im Leben zu finden.
Jason Siff
Was tun, wenn Anleitungen im Weg sind
Wenn wir meditieren, will unser Geist oft etwas ganz anderes tun, als von den Meditationsanleitungen, die man uns lehrte, verlangt wird. Geschieht dies wiederholt, fühlen wir uns vielleicht so frustriert, dass wir das Meditieren ganz aufgeben. Jason Siff lädt uns ein, auf eine völlig neue Art und Weise an die Meditation heranzugehen – eine, die jenen Teil von uns respektiert, der den Anleitungen nicht folgen will.
Ezra Bayda
Gelassenheit finden in unruhigen Zeiten
Kennen Sie das Gefühl, dass Ihre Bemühungen, ein Leben in Achtsamkeit und Mitgefühl zu führen, vom Leben selbst torpediert werden? Dies muss uns nicht beunruhigen, denn die Zumutungen des Lebens sind, wie Ezra Bayda in diesem Buch zeigt, gar keine Hindernisse auf dem Weg – sie sind der Weg! Wenn wir das verstehen, gewinnen wir die Freiheit, alle Umstände, in die uns das Leben stellt, als Möglichkeit zu nutzen, authentisch und integer zu leben.
Stephen Cope
Die Weisheit der Bhagavad Gîtâ neu entdecken
In dieser schnelllebigen Zeit und den vielen Anforderungen unseres Alltags fragen wir uns oft, wie wir unsere wahre Lebensaufgabe erkennen können. Um ein erfüllendes Leben zu führen, ist es laut Stephen Cope unumgänglich, unsere Berufung zu entdecken, die tief in unserem Innersten verborgen liegt. Wenn Sie auf der Reise Ihres Lebens nach Orientierung suchen, kann Ihnen dieses Werk dabei helfen.
Pema Chödrön
In jedem Moment unseres Lebens haben wir die Wahl: Unsere Lebensumstände können uns verhärten, uns ängstlich und abweisend machen, oder sie lehren uns, sanfter, mitfühlender und freundlicher zu werden. Aus dem riesigen Fundus buddhistischer Geistesübungen schöpfend, macht die erfahrene Meditationsmeisterin hier deutlich, wie wir unsere Ängste nutzen können, um in einer schwierigen Welt und in schweren Zeiten zu Furchtlosigkeit finden und authentisch leben zu können.
Susan Piver
In diesem Buch finden Sie keine Antworten…  aber einen Weg, der Sie zu Ihren eigenen Antworten führt. Das Buch enthält 100 Fragen, die Sie dabei unterstützen, Ihre tiefsten Überzeugungen über grundlegende Lebensthemen wie Beziehungen, Freundschaften, Familie, Arbeit, Geld, Kreativität und Spiritualität zu erkunden.
Ezra Bayda
Der Zen-Weg zu tiefer Zufriedenheit
Das Streben nach Glück steht schon in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Doch der Boom der „Glücksratgeber“ hat die Menschen nicht zufriedener gemacht. Ezra Bayda ist überzeugt: Der bewusste Versuch, glücklich zu sein, hindert Sie eher daran, präsent im Augenblick zu sein. Mit diesem Buch hilft er uns, die wichtigsten Glückshindernisse aus dem Weg zu räumen.
Moh Hardin
Der Weg des Buddha zu einem weiten und weisen Herz
In der buddhistischen Tradition ist Liebe weit mehr als ein Gefühl, sie ist eine Art, vollkommen wach und gegenwärtig in der Welt zu sein. Doch das, was Liebe und die wahre Natur von Liebe wirklich sind, geht über jede Vorstellung hinaus – Liebe kann weder erfasst noch besessen werden. Sie ist die Glut im Herzen aller Menschen, die zwar bedeckt, aber nicht gelöscht werden kann.
Stephen Schettini

"Haltlos getrieben von seiner tiefen Sehnsucht nach Wahrheit", begibt sich Stephen Schettini auf den Weg in die Ferne. Nur knapp entkommt er dem Tod durch Krankheit und Drogen, um kurz danach tibetischen Flüchtlingen im Exil zu begegnen. Fasziniert von der Kultur und Praxis Tibets, scheint er am Ziel seiner Reise angekommen zu sein.

Doch alles kommt anders.

Bob Stahl & Steve Flowers
Wie Achtsamkeit und Mitgefühl uns helfen, Gefühle von Minderwertigkeit, Unzulänglichkeit und Scham zu überwinden
Oft sind wir selbst unsere schärfsten Kritiker. Diese Buch zeigt uns, wie wir mit dieser inneren Stimme umgehen können, ohne uns in ermüdende Kämpfe zu verstricken.
Jon Kabat-Zinn & Richard Davidson
Wie sich unser Geist selbst heilen kann: Ein wissenschaftlicher Dialog mit dem Dalai Lama
Haben meine Gedanken Einfluss auf meinen Körper und meine Gesundheit? Wie können wir das Potential des Gehirns nutzen ohne stundenlang zu meditieren? Was kann Achtsamkeit für uns tun? Ein tiefgründiger Dialog zwischen dem Dalai Lama und den führenden Wissenschaftlern aus Psychologie, Medizin und Neurowissenschaften, in dem es um das faszinierende Potential des menschlichen Geistes geht.
Phillip Moffitt
Der Weg des Buddha zu einem glücklichen und sinnerfüllten Leben
Diese Zwölf Einsichten lehren dich, wie du mit der Freude und dem Schmerz tanzen kannst und in einem ausgeglichenen Verstand und einem ruhigen Geist Frieden findest. Als die genauesten praktischsten Anleitungen für unser Leben, sind sie ein unschätzbares Werkzeug für jeden, der nach einem sinnvollen und glücklichen Leben sucht.
Sylvia Kolk
gelesen von Viola Sauer

In buddhistischen Parabeln ist alles möglich! Da gibt es eine Maus, die fliegen, und ein Ochse, der sprechen kann. Dazu noch ein Papa­gei, der eine Feuerbrunst zu löschen versucht. Vor allem und nicht zuletzt verweisen diese zauberhaften Geschichten auf uns selbst. Sie erzählen davon, wie wir über uns selbst hinaus wachsen und unsere Grenzen erweitern können.

Ezra Bayda
Ein einfacher Weg zu einem Leben in Achtsamkeit und Mitgefühl

Im Gewahrsein dieses Moments zu verweilen, genau jetzt – es geht um nicht viel mehr als dies … wäre da nicht das unaufhörliche Treiben unseres Egos, und das ist trickreich.

Doch hier kommt Zen Herz! Klar und praxisnah setzt uns Ezra Bayda auf die Spur unserer eigenen Konditionierungen. So gelingt es ihm, uns die Umwege auf dem Weg zur Wirklichkeit, unsere inneren Hindernisse und unsere Kontrollstrategien erkennbar zu machen.

Irmentraud Schlaffer
Von der Kunst, sich mit der Erleuchtung zu vernetzen
Jeder noch so gewöhnliche Tag, jede noch so scheinbar belanglose Erfahrung vermag uns mit dem tieferen Sinn des Lebens zu verbinden. Denn alles im Universum, bis hin zu den kleinsten Teilchen, ist in einem gemeinsamen Netz wechselseitig miteinander verknüpft
Ezra Bayda
Was heißt es, einfach zu leben? Was macht authentisches Dasein aus – in Beziehungen, in unserer Sexualität und in unserem Umgang mit Geld? Es geht um die Klärung unserer alltäglichen Verwirrungen, darum, selbst im rasanten Trubel des Alltags Gleichmut zu kultivieren und unser tägliches Leiden in das authentische Dasein zu verwandeln, das wir uns alle wünschen. Das setzt voraus, dass wir uns selbst erkennen – mitsamt der Mechanismen, mit denen wir uns in der Angst verschanzen.
John Markansky
Wie wir unser grundlegendes Gutsein enthüllen können
Alles, was für uns menschliche Wesen von entscheidender Bedeutung ist, hängt von Liebe ab. Kraftvolle und beständige, in Weisheit fußende Liebe ist das Allheilmittel für die Krankheiten dieser Welt, angefangen bei unseren eigenen. Wir alle tragen diese heilende Kraft des Gutseins in uns; wir brauchen bloß die Methoden, um sie zu enthüllen.
Dzigar Kongtrül
Das Erwachen unserer natürlichen Intelligenz

Mit ebenjener für Dzigar Kongtrül charakteristischen humorvollen, tiefen Klarheit lädt er uns spielerisch und herausfordernd ein, in das Kraftfeld des menschlichen Geistes einzutauchen.

John Welwood
Der Weg persönlicher und spiritueller Transformation
Wie lassen sich spirituelle Entwicklung und die psychologischen Einsichten des Westens miteinander verbinden? Wie können wir die Entwicklung des Individuums mit der spirituellen Suche nach dem versöhnen, das hinter dem Selbst liegt? John Welwood geht diese Fragen mit außerordentlicher Sorgfalt und in aller Tiefe an.
Chögyam Trungpa
53 Karten, die uns auf dem Pfad des Shambhala-Kriegers begleiten

53 Losungen, die uns einladen, der Welt in aller Offenheit und furchtlos gegenüberzutreten, negative Gewohnheitsmuster zu überwinden und die Dimension des Heiligen im Alltag zu entdecken.

Elizabeth Hamilton
... oder wie es Ihnen gelingen kann, das nimmermüde Tierchen zu zähmen

Und immer plappert der Papagei ist der würzige Praxis-Mix einer erfahrenen Zenlehrerin.
Elizabeth Hamilton hilft uns, die Verstrickungen unseres konditionierten Geistes auf frische Art und auf neuen Wegen zu untersuchen.

Joseph Goldstein
Die Praxis der Freiheit
Mit diesem Buch überliefert Joseph Goldstein mit Klarheit und Präzision einige der spirituellen Lehren, Werte und Praktiken, die wir dringend benötigen, um den Materialismus unserer Zeit ins Gleichgewicht zu bringen.
Rigdzin Shikpo
Der buddhistische Weg jenseits von Hoffnung und Furcht

Wende dich nicht ab, wenn dich Angst, Trauer oder Scham zu überwältigen drohen. Stelle dich dem Leben und all dem, was es dir zu bieten hat.

Rigdzin Shikpo konfrontiert uns in unausweichlicher Klarheit und Schärfe mit uns selbst. Eindringlich und herausfordernd ist der Pfad offenen, klaren und einfühlsamen Gewahrseins – ein Kennzeichen der Dzogchen-Linie des tibetischen Buddhismus.

Lawrence Ellyard
Das Dhammapada in zeitgemäßer Übersetzung
Das Dhammapada gilt als das Herzstück der buddhistischen Literatur. Dank seiner poetischen Kraft, Prägnanz und Weisheit zieht es Leserinnen und Leser seit jeher in seinen Bann. Das Dhammapada kann uns das Licht im Dunkeln sein, eine Quelle reiner Weisheit, ein Reiseführer für den Pfad der Suchenden.
Chögyam Trungpa
Der essentielle Trungpa
Die essentiellen Texte ­Trungpas zu Theorie und Praxis der spirituellen Kriegerschaft machen uns in aller Schärfe unausweichlich klar: Erleuchtung und der damit einhergehende innere Frieden ist nicht nur einigen wenigen außerordentlichen Menschen vorbehalten, die bereit sind, der Welt zu entsagen. Begeben Sie sich mit Chögyam Trungpa auf den Pfad des spirituellen Kriegers, gemeinsam auf dem Weg zu einer erleuchteten Gesellschaft.
Gregory Kramer
Weisheit und Mitgefühl durch Meditation im Dialog – eine buddhistische Praxis
Beziehungen können die Quelle größten Leidens und unserer größten Freuden sein. Sie sind eine Quelle emotionalen Aufruhrs und ein ebenso ergiebiger Ausgangspunkt für spirituelle Praxis. Im Herzen dieser interpersonellen Verstricktheit kann uns der Einsichts-Dialog zu spiritueller und emotionaler Klärung verhelfen, denn er befähigt uns, die heilende Kraft der Achtsamkeit direkt in die Spannungsfelder unserer Beziehungen zu tragen.
Martine & Stephen Batchelor
Einfühlsam, lebensnah und praxistauglich weist Martine Batchelor in Meditation Anfängern wie Fortgeschrittenen den Weg zur Meditation. Unterstützt von Stephen Batchelors ausdrucksstarken Fotografien offenbart uns das Buch facettenreich und feinfühlig das Wesen der Meditation - jener Geisteshaltung der völligen Gegenwärtigkeit und des offenen, unvoreingenommenen Wahrnehmens. 
J.J. Hurtak & Russell Targ
Buddhas Weg zu Furchtlosigkeit und innerer Freiheit

Gelassenheit in bewegten Zeiten ist einzig und allein einem gleichwohl unerhörten Gedanken gewidmet: "Das Leiden an sich existiert nicht – es ist etwas, das wir aktiv tun und an dem wir festhalten."

Tulku Thondup
Einfache buddhistische Achtsamkeitsübungen für Gesundheit und Wohlbefinden

Gesundheit ist die untrennbare Verbindung von Körper, Geist und Seele. Heilung erfolgt aus buddhistischer Sicht vor allem durch die achtsame Kultivierung der Kraft des Geistes. Tulku Thondup lädt uns ein, diese heilende Kraft in uns zu erwecken – durch Imagination, Klänge, positive Wahrnehmungen, ein Bewusstsein des Vertrauens und durch Offenheit.

Dieser Titel ist als E-Book erhältlich
Ein Kauf über diese Links unterstützt unsere Arbeit
Pema Chödrön
Eine buddhistische Sicht der Dinge

Woher kommen Aggression, Hass und Krieg? Pema Chödrön begibt sich mit uns auf die Suche nach dem Ursprung von Frieden und Gewalt.

Dzigar Kongtrül
Die Praxis der Selbst-Erkenntnis auf dem buddhistischen Weg

Auf dem spirituellen Pfad ist von Erleuchtung die Rede. Aber wie bringen wir die Erleuchtungs-Idee mit unserem Anblick im Spiegel in Einklang – wenn unsere Unsicherheiten, Zweifel und egozentrischen Tendenzen unseren Geist bestimmen?

Jack Kornfield & Joseph Goldstein
Die Achtsamkeit des Herzens
Eines der Standardwerke der Vipassana-Meditation. Jack Kornfield und Joseph Goldstein – weltweit bekannte und geachtete Meister der Einsichts-Meditation – geben uns in diesem Buch eine klare, für jedermann zugängliche Einführung in die meditative Vipassana-Praxis, die durch Übung der Achtsamkeit zu tieferer Einsicht führt.
Pema Chödrön
Ein aktueller Reiseführer für den Weg des Bodhisattva

Ergänzt durch eine Vielzahl praktischer Übungen, zeigt uns dieser frische und zugängliche Wegbegleiter, dass der Weg des Bodhisattva jedem und jeder von uns offensteht. In diesem Buch lädt Pema Chödrön uns ein, auf dem Weg des „Bodhisattva-Kriegers“ voranzuschreiten – in Tiefe erläuternd, wie wir die Sanftheit unserer Herzen erwecken können und wahre Zuversicht finden inmitten der Herausforderungen unseres täglichen Lebens.

Tenzin Palmo

Viele der wesentlichen Konzepte buddhistischer Praxis werden von Tenzin Palmo erstmals aus einer fundierten weiblichen Sicht beleuchtet. In großer Tiefe – doch niemals unseren Alltagserfahrungen enthoben – präsentiert sie uns die sechs Daseinsbereiche der buddhistischen Welt. 

Chögyam Trungpa
Die Weisheit von Shambhala

Das Shambhala Training basiert auf der Entwicklung von Freundlichkeit und Echtheit, damit wir uns selbst helfen und Zärtlichkeit in unseren Herzen kultivieren können.

Die Shambhala-Krieger – Menschen, tapfer genug, sich nicht auf die Aggressionen und die Widersprüche unserer Gesellschaft einzulassen – stehen im Mittelpunkt dieses Buches. 

Nyoshul Khenpo & Lama Surya Das
Unterweisungen zur Verwirklichung der natürlichen Großen Vollkommnheit

„Ein jedes Ding und Lebewesen ist – so, wie es ist – seiner Natur nach vollkommen.“ 

Amy Schmidt
Furchtlose Tochter des Buddha

Die Kraft ihrer spirituellen Unterweisungen machte sie zu einer der wesentlichen Personen des westlichen Buddhismus. Als Lehrerin von Jack Kornfield, Sharon Salzberg und Joseph Goldstein nahm sie wesentlichen Einfluss auf die Verbreitung der Einsichtsmeditation im Westen. „Du kannst alles erreichen, was Du Dir vornimmst.“

Einführung in die buddhistische Psychologie

Chögyam Trungpas alles durchdringende Sicht auf das Verhältnis zwischen Buddhismus und westlicher Psychologie ist vor allem für Psychotherapeuten und all jene Menschen erhellend, die in Heilberufen mit dem Geisteszustand ihrer Patienten in Berührung kommen.

Sharon Salzberg
Buddhas revolutionärer Weg zum Glück

Wie ein goldenes Band durchzieht Metta – nicht-anhaftende Liebe – jede Seite, jedes Wort dieses Buches. Metta Meditation lehrt uns, alle Aspekte unserer eigenen Natur und alle Aspekte der Welt zu akzeptieren – so überwinden wir unsere eigenen engen Grenzen und erfahren, dass wir Teil eines sinnvollen, großen Ganzen sind. 

Linda B. Jones

Traumata können uns zeitlebens gefangenhalten - es sei denn, wir finden einen Weg, uns Stück um Stück von ihnen zu befreien. Wie aber sät man die Saat unserer inneren Stärke, die es hierfür braucht? Das kleine Handbuch der Trauma-Bewältigung bietet Antworten.

Pema Chödrön
Die Illusion der Sicherheit und der Weg der Meditation – 108 Unterweisungen

Inspiriert von der Tradition der 108-Tage-Meditation begleitet uns Pema Chödrön durch die unendliche Weite des tibetischen Buddhismus. Die Weisheit der Ausweglosigkeit schnürt, wie ein magisches Band, 108 Perlen der tibetischen Weisheit auf jenen roten Faden, der uns im Alltag orientiert und belebt.

Pema Chödrön
Der tibetische Weg mit sich selbst und anderen Freundschaft zu schließen

Tonglen ist eine Meditationspraxis, die Liebe und Mitgefühl in den Mittelpunkt unseres Gewahrseins rückt. Es ist ein sanfter Prozess der Öffnung des Herzens – Schritt für Schritt.

Patrul Rinpoche
Einer der größten tibetischen Meditationsmeister des 19. Jahrhunderts, geachtet und beliebt in allen Schulen des tibetischen Buddhismus, führt in diesem Standardwerk ein in Theorie und Praxis des Vajrayana.  Von den grundlegenden moralischen, ethischen und philosophischen Voraussetzungen über die vorbereitenden Übungen bis hin zu fortgeschrittenen Praktiken werden hier alle wesentliche Aspekte der Praxis zur Vorbereitung auf die „Große Vollkommenheit“ (Dzogchen) erläutert. 
Larry Rosenberg
Buddhas Weg zu Achtsamkeit und Einsicht

Begeben Sie sich mit Larry Rosenberg auf Buddhas Weg zu Achtsamkeit und Einsicht: Leid zu überwinden ist nicht nur möglich, sondern die Mittel dazu liegen bereits nahe - so nah wie unser eigener Atem. Da Sie atmen, haben Sie bereits alles, was sie für diese Reise benötigen. 

Die Wege zu Zufriedenheit und dauerhaftem Glück stehen jedem von uns offen. 

Chögyam Trungpa
Buddhistisches Geistestraining als Weg zu Liebe und Mitgefühl
59 herausfordernde Losungen stehen im Mittelpunkt dieses Buches - Losungen, die seit acht Jahrhunderten von tibetischen Lehrern in der Unterweisung von Meditationsschülern genutzt werden. Den Schülern dienen sie - noch heute - vor allem als Erinnerungshilfe und als Fokus: Auf die wichtigen Prinzipien und Praktiken der buddhistischen Geistesschulung. 
Joseph Goldstein
Die Praxis der Freiheit - Achtsamkeitsmeditation als Weg zu innerer Freiheit

Das grundlegende Handbuch zur buddhistischen Achtsamkeitsmeditation – herausragend vor allem durch seine Klarheit, Menschlichkeit und Anwendbarkeit im täglichen Leben.

Ein äußerst hilfreicher Wegbegleiter für alle, die ein Leben in Achtsamkeit leben wollen. Klar, praktisch und voller Mitgefühl zeigt es Wege auf, auf denen wir uns von alten Gewohnheiten und einengenden Verhaltensmustern befreien können. 

Der buddhistische Weg zum wirklichen Erwachsensein
Viele denken, ab einem bestimmten Alter sei es selbstverständlich, erwachsen zu sein. Weit gefehlt! Seine eigenen Konzepte von „Erwachsensein“ hinterfragend, skizziert Norman Fischer die charakteristischen Merkmale eines wahrhaft erwachsenen Menschen. Warmherzig, in klaren, einfachen Worten ergründet er Werte und Aktivitäten, die zur spirituellen Entfaltung beitragen: Zuhören, Beharrlichkeit, Beziehung, Meditation und die Praxis ethischen Verhaltens.