Russ Harris
Mit Hilfe der Akzeptanz- und Commitment-Therapie unnötige Kämpfe beenden, Differenzen klären und die Beziehung stärken
Gängige Mythen über die Liebe bereiten den Boden für einen Kampf mit dem wirklichen Leben. Die unangenehme Wahrheit ist die, dass es so etwas wie einen perfekten Partner nicht gibt, dass alle Paare sich streiten und dass die Gefühle der Liebe kommen und gehen wie das Wetter. Aber das heißt nicht, dass Sie nicht trotzdem eine freudenreiche und erfüllende Beziehung haben könnten.
John Welwood
Ein Weg des Erwachens
Immer mehr Menschen suchen in ihrem Alltagsleben und ihren Beziehungen nach einem tieferen Sinn, mehr Achtsamkeit und größerer Bedeutung. John Welwood beschreibt mit seinem Buch, wie eine intime Beziehung zu einem tief gehenden spirituellen Weg werden kann, der zwei Menschen hilft, zu innerer Heilung zu finden und in Einklang mit ihrem wahren Selbst zu kommen, während sie lernen, sich ehrlicher, erfüllender und lebendiger aufeinander zu beziehen.
Susan Piver
Wie wir gestärkt aus Liebeskummer hervorgehen
Nichts gleicht dem Schmerz eines gebrochenen Herzens. Wenn Liebesbeziehungen enden, kommt für manche Menschen die vernichtende Wucht und obsessive Natur des gebrochenen Herzens völlig überraschend. Eine quälende Leere macht sich in uns breit, wir sind erschüttert von starken Gefühlen und nicht enden wollenden Gedankenschleifen – unser Körper krümmt sich vor Schmerz. Die ganze Welt spiegelt unseren Kummer wider, und es gibt kein Entrinnen! Oder doch?
Sigrid & Günter Mühlen
Kommunikation, Sexualität und Spiritualität in der Paarbeziehung

Wie können wir Liebe in einer Partnerschaft leben?

Wenn es uns gelingt, erfolgreich zu kommunizieren, Sexualität miteinander zu leben und auch der Spiritualität ihren Raum zu geben, verleiht dies unserer Liebesfähigkeit Flügel. So wird es möglich, den gemeinsamen Weg ohne Missverständnisse und Tränen zu gehen.

Marnia Robinson
Von der Gewohnheit zum Gleichgewicht in sexuellen Beziehungen
Warum bleiben Liebespaare nicht zusammen? Marnia Robinson erläutert uns die Fallstricke menschlicher Neurobiologie und weist uns den Weg in Form eines Kniffs: Nutzt das Liebeswerben und den Liebesakt selbst, um einander ins Gleichgewicht zu bringen – und natürliche Harmonie entfaltet sich von selbst!
John Welwood
und wie sie vielleicht sogar in einer Beziehung gefunden werden kann

Die Schönheit und Großartigkeit der Liebe ist grenzenlos. Wie kommt es aber, dass es uns in Liebesbeziehungen meist nicht gelingt, dieses unermessliche Potential voll auszuschöpfen? Sensibel und poetisch schildert John Welwood den Grund unseres Scheiterns: Die meisten Menschen leiden unter einer tiefsitzenden emotionalen Verletzung, die all unsere Beziehungen sabotiert.