Susan Bauer-Wu
Mit schwerwiegenden und lebensbedrohlichen Krankheiten voll und ganz leben
An einer schweren Krankheit zu leiden, gar mit dem Tod konfrontiert zu sein, stellt uns vor unvorhersehbare Herausforderungen. Wenn wir von Schmerzen geplagt werden, uns Ängste lähmen oder uns Zweifel heimsuchen, kann die Krankheit die Kontrolle über unseren Alltag gewinnen. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, dass wir gut für uns – unseren Körper, Geist und unser Herz – sorgen. Wir können unser Herz öffnen und uns mit dem verbinden, was unserem Leben Sinn verleiht – Familie und Freunde, einfache Freuden und persönliche Werte, Natur und die Welt im Allgemeinen.